Alle Wege führen nach Ruhm - AWFNR

Alle Wege führen nach Ruhm - AWFNR

Der Karrierepodcast für Berufsjugendliche

AWFNR #382 - Fernseh-Bubbles, Foto-Comebacks und NDAs

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Zu Beginn der Folge dürft ihr dabei sein, wie Joko entdeckt, dass sich seine Lache, wenn er ganz tief in seinen Hals reinlacht, anhört wie eine Möwe. Noch ein bisschen Meeresrauschen dazu und schon nehmen wir euch mit nach Sylt auf einen Kurzurlaub. Aber eigentlich wollte Joko ganz anders anfangen. „Paul! Halt Stopp“ Was ist mit dem Eisengel? Da Paul sich leider wegen laufender Ermittlungen nicht mehr dazu äußern darf, können wir euch auch hier nicht mehr Infos dazu geben. Paul ist ja schließlich nur Gast in diesem Land und möchte nur ungern wegen eines Gesetzeskonflikts ausgewiesen werden. Danke für euer Verständnis. A propos Eisengel: Joko erzählt ausführlich, wie das Finale von The Masked Singer gelaufen ist und er ist, um ehrlich zu sein, ziemlich groggy von der Woche. Das VIP-Treatment im The Masked Singer Studio hat sich außerdem für Joko auf einen limitierten Zugang in den einzelnen Gebäuden und eine 20 x 20 cm Dusche beschränkt. Ein bisschen wie im Knast. Und noch mal für alle: Joko war NICHT der Monstronaut! Die Magie der Sendung ist die Absurdität der Sendung. Was kommt als nächstes? The Masked Dancer? The Masked Chef? The Masked Bachelor? Wie war das noch mal als Joko und Klaas mit verbundenen Augen kochen mussten? Übrigens muss Joko alles zurückziehen nach dem Bild von Paul und Bradley Cooper. Was für eine Ähnlichkeit! Aber ok, ganz so war es vielleicht nicht. Paul rückt nun endlich damit raus, dass es um Uhren geht.
Geil ist übrigens auch diese App, die einen dazu bringt, wieder mehr im Moment zu leben. Back to the roots. Das kommt alles aus der YouTube und Vine-Bubble aus der Vine Street in LA. Aber alles auch ein bisschen grenzwertig, was die Pranks betrifft. Kurzer Exkurs zu den International Emmys, bei denen Joko vor Jahren mal eingeladen war. Wie es der Zufall so will, saß er mit einem Investor von der Vine-App an einem Tisch und dachte sich noch „Was für ein Scheiß. Das braucht doch kein Mensch“.
Beide sind auf jeden Fall immer noch fasziniert von der Fernseh-Bubble und man weiß, dass sich der Erfolg nicht planen lässt. Bei Paul werden Sachen erfolgreich, wenn er das Vertrauen bekommt und er das machen kann, was er gut findet. Das ist bei ihm bisher genau zweimal vorgekommen. Bei der Weltreise mit Marteria und jetzt bei seinem neuen Projekt mit IWC. Das hat Paul sehr viel zum Nachdenken gebracht, was er so macht, was er machen will und warum er dort ist, wo er jetzt ist. Es geht dabei um Timing, Glück, Intuition und dass man auch wissen muss, wann man irgendwo wieder weggehen sollte, um ein weißes Blatt Papier zu schaffen. Paul zieht aktuell übrigens auch wieder mit seiner Kamera los! Das alles hinten raus noch zum Nachdenken über die Ostertage! Frohe Ostern euch allen!
Diese Folge wurde euch präsentiert von o2 – dem sehr guten Netz, zum sehr guten Preis.

Alle Infos und Rabatte zu unseren Werbepartnern unter https://linktr.ee/AWFNR


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Karrierepodcast für Berufsjugendliche

von und mit Joko Winterscheidt und Paul Ripke

Abonnieren

Follow us